Realschule Plus - Daun Vulkaneifel - Kooperative Realschule
Daun Vulkaneifel

Wahlpflichtfächer

Allgemeines

Ab der Klassenstufe 6 bieten wir neben den Pflichtfächern so genannte Wahlpflichtfächer an. Sie sind ein wichtiger Baustein im Profil unserer Schule, weil sie neben dem Erwerb einer soliden Grundbildung den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit bieten, sich nach Neigung und Interesse - möglicherweise auch schon im Hinblick auf einen späteren Berufswunsch - für einen bestimmten Lernschwerpunkt zu entscheiden und ihr fachliches Wissen in einer handlungsorientierten Lernumgebung zu vertiefen.

Zusätzlich zum Kernangebot der Realschule plus bieten wir ab der Klasse 7 schuleigene Wahlpflichtfächer an.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.realschuleplus.rlp.de/realschule-plus/neue-faecher/wahlpflichtbereich
 

Angebot in der Klassenstufe 6

Zu Beginn der Klasse 6 können die Schüler und Schülerinnen aus folgendem
Kernangebot wählen:

Um die Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Schularten, insbesondere den Übergang zu einem Gymnasium, nach jedem Schuljahr zu gewährleisten, bieten wir Französisch als 2. Fremdsprache an. Dieses Wahlpflichtfach wird in 4 Wochenstunden unterrichtet. Schüler und Schülerinnen, die Französisch wählen, belegen nur dieses Fach. Die Lerninhalte der Informatischen Bildung werden integriert.

Für alle Schüler und Schülerinnen, die nicht Französisch wählen, bieten wir die übrigen Wahlpflichtfächer als Orientierungsangebot an. Dabei werden je zwei dieser Fächer kombiniert und im halbjährlichen Wechsel mit je 2 Wochenstunden unterrichtet.

Die Kinder lernen die inhaltlichen Schwerpunkte und Arbeitsweisen der Fächer anhand ausgewählter Projekte kennen. Am Ende des Schuljahres haben sie so die Möglichkeit, sich für das Wahlpflichtfach zu entscheiden, das ihren individuellen Interessen, Neigungen und Stärken am besten entspricht.

Die Lernentwicklung wird für alle Fächer in einem Portfolio dokumentiert, das als Grundlage für die individuelle Beratung und Entscheidungsfindung am Ende des Schuljahres dient.
 

Wahlpflichtfächer an der Klassenstufe 7

Am Ende des Orientierungsangebotes entscheiden sich die Schüler und Schülerinnen für eines der Fächer Hauswirtschaft und Soziales (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN) oder Wirtschaft und Verwaltung (WuV), das dann durchgängig bis zur 10. Klasse mindestens zweistündig pro Schuljahr angeboten wird.

Auch Kinder, die in der 6. Klasse Französisch belegten, können sich neu entscheiden. Voraussetzung für die Wahl von Französisch ab der Klassenstufe 7 ist aber die Teilnahme an diesem Fach im 6. Schuljahr.

Die heutige Berufs- und Arbeitswelt setzt Flexibilität und Veränderungsbereitschaft voraus, die Kenntnis und Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken ist eine Basiskompetenz und Ökonomie ist ein wichtiger Teil unserer Kultur und Gesellschaft. Deshalb sind Berufsorientierung, Informatische Bildung und Ökonomische Bildung durchgängige Unterrichtsprinzipien im Wahlpflichtfachbereich.
 

Schuleigene Wahlpflichtfächer

  • Sport und Gesundheit
  • Informatische Bildung
  • Sozialpädagogik

Weitere Informationen

  • Wahlpflichtfächer sind Hauptfächer, es finden also schriftliche (Klassenarbeiten) und mündliche Leistungsmessungen statt. In der Regel wird in jedem Fach pro Halbjahr eine Klassenarbeit geschrieben (in Französisch 2). Die Gewichtung der schriftlichen Note ist dementsprechend geringer als in den anderen Hauptfächern, der
    mündliche Leistungsbereich überwiegt.
  • Beim Orientierungsangebot in der Klasse 6 wird für jedes Fach eine Note erteilt. Diese Noten erscheinen nicht auf dem Zeugnis, sondern dienen in erster Linie der Beratung und Entscheidungsfindung am Ende des Schuljahres. Im Zeugnis steht eine gemeinsame Note für das Orientierungsangebot, die nach den Grundsätzen für die Gesamtnotenbildung
    gebildet wird.
  • Für die Versetzung gilt: Die Note des Wahlpflichtfachs (ggf. die gemeinsame Note) kann zum Ausgleich eines anderen Hauptfaches herangezogen werden. Umgekehrt kann die Wahlpflichtfachnote aber durch ein Nebenfach ausgeglichen werden.
  • Die bisherigen Wahlpflichtfächer in den auslaufenden Realschulklassen werden nach und nach durch die neuen Wahlpflichtfächer ersetzt.
© Drei-Maare-Realschule plus Daun
zurück    hoch    drucken
Schulstraße 3 • 54550 Daun
Tel.: 0 65 92 / 983 18-0 • Fax: 0 65 92 / 983 18-29 • E-Mail: info@rsplusdaun.de