Realschule Plus - Daun Vulkaneifel - Kooperative Realschule
Daun Vulkaneifel

Verein der Freunde und Förderer der Realschule plus Daun e.V.

Geschichte - Ziele

Nachdem durch Landesgesetz im Jahr 2012 auch in Daun die dort bestehende  Hauptschule mit der Leopold-von-Daun-Realschule in kooperativer Form zusammengelegt wurde, entstand auch unser Förderverein im gleichen Jahr durch Verschmelzung der beiden vorher bestehenden Fördervereine (Realschule seit 1993, Hauptschule seit 1999). Der Zusammen-schluss wurde notariell durchgeführt, nachdem die Mitgliederversammlungen ihre Zustim-mungen zu diesem Verfahren gegeben hatten. Am 10.12.2012 wurde für den Verein ein neuer Vorstand gewählt.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Dazu zählen laut Satzung insbesondere

  • die Weckung und Förderung des Verständnisses in der Elternschaft und in der Öffentlichkeit für alle Fragen der Erziehung und des Unterrichts der Realschule plus,
  • die Unterstützung der Schule beim Aufbau und bei der Unterhaltung von Unterrichtseinrichtungen sowie bei der Beschaffung von Unterrichtsmitteln, wenn dies über den Aufgabenbereich des Schulträgers hinaus geht,
  • die Förderung von Schülerinnen und Schülern aus wirtschaftlich schwachen Familien,
  • die Mithilfe bei Veranstaltungen der Schule bzw. die Durchführung von Veranstaltungen, die dem Vereinszweck dienen.

Der Förderverein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele. Die zur Verfügung stehenden Mittel dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitgliedschaft kann mit dem ausgefüllten anhängenden Beitrittsformular erworben werden. Mitglieder können werden:

  • Eltern / Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schüler der Realschule Plus Daun,
  • Lehrkräfte und ehemalige Lehrkräfte dieser Schule und deren Vorgängerschulen,
  • Schülerinnen und Schüler der Schule, sonstige Personen, Institutionen und Betriebe, die sich der Schule und/oder dem Vereinszweck verbunden fühlen.

Der Mitgliedsbeitrag ist ein Jahresbeitrag und wird durch Bankeinzugsverfahren bezahlt.
Die Höhe des Beitrags wird vom Vereinsvorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung endgültig festgesetzt.

Die Mitgliedschaft erlöscht durch schriftliche Kündigung zum Ende eines Geschäftsjahres (Kalenderjahres), in dem die Kündigung dem Vorstand zugeht.

Der Verein kann auch Spenden entgegennehmen und bestätigen.

Der Vorstand des Vereins bedankt sich bei allen bisherigen Mitgliedern für die Unterstützung durch Beitragszahlungen und Spenden und hofft, dass sie auch weiterhin die Aufgaben des Vereins erfüllen helfen.

Wir werden an dieser Stelle regelmäßig über unsere Aktivitäten berichten.